Mansure Najarpour – wie die iranische Künstlerin zeitgenössische Keramik interpretiert

Die Ausstellung CALL ME ANYTHING BUT ORDINARY ist eine Hommage an die Keramik aus dem iranischen Raum und schlägt eine Brücke zwischen Orient und Okzident, die Tradition und Moderne auf lebendige Weise miteinander verbindet. Die herausragenden und vielfältigen Leistungen der mittelalterlichen Keramiker werden in Dialog gesetzt mit zeitgenössischer Kunst aus Deutschland und dem Iran. Neben Jörg […]

Read more "Mansure Najarpour – wie die iranische Künstlerin zeitgenössische Keramik interpretiert"

Melanie Manchot – Wie man Pistenraupen tanzen lässt

Melanie Manchot (*1966 in Witten, Deutschland) studierte von 1988 bis 1989 an der New York University und am Royal College of Art London. Heute lebt die Künstlerin in London und beschäftigt sich vor allem mit der Zusammenführung von Film, Fotografie und Installation. Besonders Berglandschaften und Wintersportorte stehen für Manchot seit über zehn Jahren im Fokus ihrer Werke.

Read more "Melanie Manchot – Wie man Pistenraupen tanzen lässt"

PIA KRAJEWSKI – Winsor & Newton Stipendiatin im Interview

Nach der erfolgreichen Etablierung des Winsor & Newton-Stipendiums im Jahr 2017/2018 waren erneut ausgewählte Professorinnen und Professoren der Malerei in Deutschland aufgerufen, für zwei Plätze am Künstlerhaus Bethanien in Berlin künstlerische Positionen aus ihren Klassen zu empfehlen. Pia Krajewski (*1990) ist eine der beiden Künstlerinnen, die von der internationalen Jury als Stipendiatin ausgewählt wurde.

Read more "PIA KRAJEWSKI – Winsor & Newton Stipendiatin im Interview"

„Ideal Standard – Spekulationen über ein Bauhaus heute” Kurator Dominik Busch im Interview

2019 steht ganz im Zeichen des Bauhaus-Jubiläums. Mit Ausstellungen, Publikationen, Events und Talks soll an die vor 100 Jahren gegründete Kunstschule in Weimar und die 1926 eröffnete Schule in Dessau erinnert werden, um zu diskutieren, wie maßgeblich das moderne Bauen und eine klare Designsprache davon geprägt wurden. Mit „Ideal Standard – Spekulationen über ein Bauhaus […]

Read more "„Ideal Standard – Spekulationen über ein Bauhaus heute” Kurator Dominik Busch im Interview"

„Free Music Productions / FMP: The Living Music” Kurator Markus Müller im Interview

Die Ausstellung „Free Music Production / FMP: The Living Music“ widmet sich der Geschichte des Musiklabels Free Music Production (FMP), das von 1968 bis 2010 als Berliner Plattform für die Produktion, Präsentation und Dokumentation von Musik aktiv war. Weil der Saxofonist Peter Brötzmann den Veranstaltern der Berliner Jazztage (heute Jazzfest Berlin) nicht garantieren konnte, dass seine Gruppe […]

Read more "„Free Music Productions / FMP: The Living Music” Kurator Markus Müller im Interview"

MANUEL STEHLI – Winsor & Newton Stipendiat im Interview

Erstmals hat die Künstlermarke Winsor & Newton zwei Residenzstipendien in Deutschland vergeben. Eine Jury unter dem Vorsitz von Sachin Kaeley (Künstler, Berlin) wählte Aneta Kajzer und Manuel Stehli als erste Stipendiaten aus. Beide Künstler erhalten 2017/2018 für jeweils sechs Monate ein Atelier am Künstlerhaus Bethanien in Berlin, einen monatlichen Stipendienbetrag für den Lebensunterhalt, kuratorische sowie […]

Read more "MANUEL STEHLI – Winsor & Newton Stipendiat im Interview"

MAKING SPACES

MAKING SPACES stellt herausragende Raumpraktikerinnen und ihre Forschungs- und Arbeitsansätze vor, vernetzt die Protagonistinnen nachhaltig miteinander und fördert einen fortschrittlichen Raumdiskurs. Das diskursive Format mit deutschen und französischen Akteurinnen umfasst vier Diskussions-Dinner mit den Schwerpunkten Praxis, Forschung, Lehre und Strategie und einen Workshop. Die Ergebnisse dieser Vorträge, Gespräche und Diskussionen werden zuletzt in einer Publikation […]

Read more "MAKING SPACES"

SCRIPTINGS#49 LA PRESSE

Scriptings#49 La Presse ist ein von Achim Lengerer/Scriptings initiiertes Recherche-, Workshop- und mehrsprachiges Publikationsprojekt zur Aktualität eines emanzipatorischen Mediengebrauchs am Beispiel der von Fernand Oury und Aïda Vasquez in den 1960er-Jahren in Frankreich entwickelten „institutionellen Pädagogik.“ Kollaborationspartner sind La Galerie in Noisy-le-Sec, einer Vorstadt von Paris, sowie die in Berlin Tempelhof bzw. Wedding gelegenen Räume […]

Read more "SCRIPTINGS#49 LA PRESSE"

Remembering the Future – Galerie Ursula Walter und TU Dresden

Was passiert, wenn man Künstler*innen und Wissenschaftler*innen zusammenbringt, die sich beide intensiv mit Werkstoffen und Materialien, auch im übertragenen, immateriellen Sinne, beschäftigen? Für das Projekt Remembering the Future öffneten Sammlungen und Institute der Technischen Universität Dresden und der außeruniversitären Institute und Einrichtungen von DRESDEN-concept e.V. den eingeladenen Künstler*innen ihre Türen. Seit ihrer Gründung 1828 ist […]

Read more "Remembering the Future – Galerie Ursula Walter und TU Dresden"